BLKÖ:Benaglia, Joseph (Rechtsgelehrter)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Benâczy, Franz von
Band: 1 (1856), ab Seite: 258. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 141953454, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Benaglia, Joseph (Rechtsgelehrter)|1|258|}}

Benaglia, Joseph (Rechtsgelehrter, geb. zu Mailand 1648, gest. 1737). Studirte in seiner Vaterstadt die Rechte und bekleidete daselbst eine städtische Würde. Von seinen geschichtlichen und rechtsgeschichtlichen Werken – wovon er mehrere in Handschrift hinterließ und welche Beiträge zur Familien- und Rechtsgeschichte Mailands enthalten – erschienen im Drucke: „Relazione istorica del magistrato delle ducali entrate straordinarie nello Stato di Milano“ (Milano 1711, Fol.); – „Elenchus familiarum in Mediolani Dominio Feudis, Jurisdictionibus, Titulisque insignium“ (Ebenda 1714, Fol.).

Nouvelle Biographie générale ... publiée sous la dir. de M. le Dr. Hoffer (Paris 1853) V. Bd. Sp. 319. – Argelati, Bibliotheca Mediolanensis. – Muzzuchelli, Scrittori d’Italia.