BLKÖ:Blaas, Eugen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Bitterlich, Eduard
Band: 23 (1872), ab Seite: 361. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Eugene de Blaas in der Wikipedia
GND-Eintrag: 116198419, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Blaas, Eugen|23|361|}}

* Blaas, Eugen (Maler). Zeitgenoß. Sohn des Historienmalers Karl Blaas. Von ihm zwei reizende Bilder zu Boccaccio’s „Decamerone“. – Indessen hat auch sein Vater Karl den 42 größere und kleinere Bilder umfassenden Cyklus von Fresken in der Ruhmeshalle des kais. Arsenals in Wien vollendet.

Neue freie Presse, 1. Jänner 1870, Nr. 2280; dieselbe, 13. Juli 1871, Nr. 2471, und 8. November 1871, Nr. 2589. – Neues Wiener Tagblatt 1871, Nr. 192, im Feuilleton: „Die Fresken im Arsenal“.