BLKÖ:Bocchi, Girolamo Francesco

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Boček, Anton
Band: 2 (1857), ab Seite: 4. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Girolamo Francesco Bocchi in Wikidata
GND-Eintrag: 128548886, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Bocchi, Girolamo Francesco|2|4|}}

Bocchi, Girolamo Franc. (Archäolog, geb. zu Adria in der venezianischen Provinz Polesine um das Jahr 1748, gest. daselbst 30. Sept. 1810). Ein fleißiger und leidenschaftlicher Sammler alter Denkmäler und stets mit Ausgrabungen auf seinen Gütern beschäftigt, weßwegen Lanzi ihn besonders hervorhebt. Sein ganzes Leben hat er der Erforschung der Alterthümer seiner Vaterstadt gewidmet. Zahlreiche gedruckte u. handschriftlich hinterlassene Memorie, Dissertazioni u. d. m. bezeugen die Verdienste, die sich B. um die Alterthumskunde erworben hat. Aus seinen Schriften sind anzuführen: „Vita di Luigi Andrea Grotto (1786); – „Dissertazione sopra un vaso battesimale“; – „Memoria sopra un sigillo antico di Adria“. Den Gegenstand dieser letzten Abhandlung suchte der Gelehrte Marco Fantuzzi für sein Vaterland Ravenna zu vindiciren. Als Anhang dazu erschien von B. im „Giornale dell’ Italiana Letteratura“ (Padua) VII. Bd., S. 213: „Aggiunta alla dissertazione sopra un antico sigillo di Adria.“ – Die Bände XX. Seite 267 und XXVI. Seite 169 enthalten einen Bericht Bocchis über die um Adria veranstalteten Ausgrabungen, welche anfangs blos zur Bereicherung seines eigenen Museums, später im Auftrage der Regierung unternommen wurden. Mit seiner „Dissertazione sopra un’ antica moneta d’argento dissoterrata in Adria nel termine del secolo XVI“ (Adria 1809) versuchte er nachzuweisen, daß Adria eigene Münzen gehabt, gegen welche Ansicht andere Gelehrte Widerspruch erhoben.

Giornale dell’ Italiana letteratura (Padua 1810) XXVII. Bd. S. 283 [daselbst befindet sich das vollständige von dem Grafen da Rio verfaßte Verzeichniß der Schriften B.’s]. – Dandolo (Girolamo), La caduta della repubblica di Venezia ed i suoi ultimi cinquant’ anni. Studii storici. (Venedig 1856, Naratovich, 8°.). Appendice: Giunte e correzioni ai cenni biografici p. 26. – Ersch (J. S.) und Gruber (J. G.), Allgem. Encyklopädie [5] der Wissensch. u. Künste (Leipzig 1822 u. f., Gleditsch, 4°.) I. Sect. 11. Thl. S. 120.