BLKÖ:De Traux, Maximilian

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
De Traux, Ludwig
Nächster>>>
Deutsch, Simon
Band: 3 (1858), ab Seite: 265. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 117407445, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|De Traux, Maximilian|3|265|}}

De Traux, Maximilian (k. k. Genie-Oberst, militärischer Schriftsteller und Chartograph, geb. zu Antwerpen 1766, gest. zu Wiener-Neustadt 25. August 1817). Bruder des Vorigen. Wurde in der Ingenieurakademie zu Wien erzogen und trat 1785 als Unterlieut. in das Corps, wurde 1787 Oberlieutenant, am 5. Sept. 1795 Kapitänlieutenant und am 1. Mai 1800 Hauptmann im Corps und machte die Feldzüge dieser Periode mit. D. rückte nun 1806 zum Genie-Director in Cattaro vor und erhielt 1811 die Professur der Befestigungs- und bürgerlichen Baukunst in der Militär-Akademie zu Wiener-Neustadt, wurde 1813 in seiner Anstellung Major, 1814 Oberstlieutenant und am 21. Mai 1815 Oberst. Aber schon 2 Jahre später ereilte ihn, der bis an sein Lebensende an der Akademie erfolgreich gewirkt, im vollen Mannesalter von 51 Jahren der Tod. D. hat sich auch um die Wissenschaft durch mehrere Schriften und vortreffliche Karten verdient gemacht. An Werken gab er heraus: „Politisch-militärische Geschichte des gegenwärtigen Krieges gegen Frankreich mit allen officiellen Berichten des Wiener Hofes“, 6 Bde. (Venedig 1799–1800); – „Statistisch-historisch-militärische Darstellung der Bocche di Cattaro. Von einem Augenzeugen“ (Köln 1808, gr. 8°. mit einer Karte); diese Schrift erschien anonym. – „Abriss der bürgerlichen Baukunst“ (Wiener-Neustadt 1813 mit Tafeln); – „Beständige Befestigungskunst“ (Ebenda 1817). An Karten erschienen von ihm: „Carte des Bouches de Cattaro et du Montenegro gravée par C. Stein“ (Vienne, bureau des arts et d’industrie 1808, fol.); – „Karte von Dalmatien und dem Gebiete von Ragusa aus echten Quellen gezogen und bearbeitet von M. ... d. T–x. herausgegeben im Verlage von J. Riedl“, 2 Bl. (Wien u. Pesth 1815); – „Carte de la Dalmatie et du territoire de Raguse d’après les meilleurs matériaux“ 8 Bl. (Wien, 1829, Artaria et C.); – „Neueste General- und Postkarte von ganz Deutschland nach den besten und neuesten Karten und Postbüchern entworfen“, 4 Bl. gest. und ill. (Wien, Artaria und Comp. Roy. Fol.); – „Neueste General- und Postkarte von ganz Deutschland und Italien mit Inbegriff aller Provinzen der östr. Monarchie ...“, 6 Bl. gest. und illum. (Wien, Artaria und Comp., Roy. Fol.), auch mit italienischem Titel; – „Carte novissima della Germania e dell’ Italia colle poste secondo la Carta del I. R. Stato maggiore“ ecc. ecc.; – „Carte générale et itinéraire de l’Europe, divisée en tous ses états d’après le Congrés de Vienne et autres traités postérieures. Nouvellement rédigée ecc. ecc. Revue, corr. et augm. en 1832“, 9 Bl. gest. und illum. (Wien, Artaria und Comp., Roy. Fol.); – „Carta novissima dell’ Italia colle poste. Compresevi la maggior parte degli stati della Monarchia austriaca, della Grecia e della Francia“, 4 Bl. gest. und illum. (Wien, Ebenda, Roy. Fol.) und in Gemeinschaft mit Fr. Fried „Neueste General-, [266] Post- und Strassenkarte der österr. Monarchie, mit politischer Eintheilung der einzelnen Provinzen derselben und Angabe der wichtigsten Bergwerke und besuchtesten Mineralquellen, nebst einer bildlichen Darstellung des Monarchie-Wappens, so wie sämmtlicher Provinz-Wappen. Mit neuen Berichtigungen vom J. 1832“ , 4 Bl. gest. und illum. (Wien, Ebenda, gr. Folio). D.’s Karten zeichnen sich durch ihre Genauigkeit und Schönheit in der Ausführung aus.

Oestr. Militär-Konversations-Lexikon. Herausg. von Hirtenfeld u. Dr. Meynert (Wien 1851) II. Bd. S. 58 [nach diesem avancirte D. zweimal zum Major, einmal am 29. März 1807, das andere Mal im J. 1813; dieses Doppel-Avancement ist nicht möglich und dürfte das letztere auch das richtige sein]. – Valentinelli (Giuseppe), Bibliografia della Dalmazia e del Montenegro (Agram, 1855, Lud. Gaj) S. 43, Nr. 196; S. 244, Nr. 1536 [daselbst ist irrig ein von Frank und in der Anmerkung ein Massim. de Toux als Verfasser des Werkes: „Darstellung der Bocche di Cattaro“ angegeben]. – Ebenda S. 245, Nr. 1545. – Répertoire de Cartes publié par l’Institut royal des ingénieurs neerlandais (La Haye 1855, Langenhuysen frères, Lex. 8°.) S. 260, 268. – Kayser (Christ. Gottl.), Vollständiges Bücher-Lexikon (Leipzig 1834, gr. 4°.) V. Bd. S. 467 unter dem Schlagwort: Traux.