BLKÖ:Dondi dall’ Orologio, Karl Anton Marchese

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Donetti, Athanasius
Band: 3 (1858), ab Seite: 358. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1055317295, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Dondi dall’ Orologio, Karl Anton Marchese|3|358|}}

Dondi dall’ Orologio, Karl Anton Marchese (Naturforscher, geb. im Paduanischen um das J. 1750, gest. 1801). Verwandter des Vorigen. Wendete sich den Naturwissenschaften zu und veröffentlichte die Ergebnisse seiner Forschungen, welche namentlich die naturgeschichtlichen Verhältnisse der Euganeischen Hügel betreffen. Es erschienen von ihm folgende Schriften: „Prodromo dell’ istoria naturale de’ monti Euganei“ (Padua 1780, 8°.); – „Saggi di osservazioni fisiche fatte alle terme de’ monti Euganei“ (Eb. 1782, 8°.); – „Lettera ... intorno alle produzioni fossili de’ monti Euganei“ (Eb. 1791, 8°.); – in den Abhandlungen der Paduaner Akademie (1789, II. Bd. S. 164–184) befindet sich sein „Saggio di lotologia Euganea“ worin er die Fossilien der Euganeischen Hügel in einer systematischen Darstellung aufzählt. Auch enthalten andere gelehrte Sammelwerke mehrere seiner naturwissenschaftl. Abhandlungen.

Nouvelle Biographie générale ... publiée sous la direction de M. le Dr. Hoefer (Paris 1853) XIV. Bd. Sp. 547.