BLKÖ:Foscari, die Familie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Foscari, Francesco
Nächster>>>
Foscarini, Marcus
Band: 4 (1858), ab Seite: 298. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Foscari (Adelsgeschlecht) in der Wikipedia
GND-Eintrag: 131864378, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Foscari, die Familie|4|298|}}

Literatur über einzelne Foscari. Die Foscari sind eine von den Foscarini (s. den folg. Artikel) ganz unterschiedene Familie, deren einzelne Glieder mitunter hohe Ehrenstellen bekleideten. Ueber Alviso, Patriarch von Venedig (gest. 1758): Depouthez, Oratio in funere M. Foscari, patriarchae Venetiarum (Venedig 1758, 8°.). – Desselben: Oratione per il patriarca A. Foscari (Venedig 1741, 4°,). – Michieli (Giovanni [299] Antonio), Oratio in solemni inauguratione A. Foscari, Patr. Venetiarum (Venedig 1741, 4°.). – Ueber Alviso Paolo, Procurator von S. Markus: Zabeo (Prosdocimo), Orazione scritta pe’ solenni funerali di Monsignor A. P. Foscari, primicerio di S. Marco (Venedig s. d. (um 1822), 8°.). – Ueber Francesco,[WS 1] Doge von Venedig (gewählt 15. April 1423, gest. 30. Oct. 1457): Cornaro (Flaminio), Opuscula quatuor quibus illustrantur gesta B. F. Foscari, Ducis Venetiarum etc. (Venedig 1758, 4°.); – Foscarini (Marco), Della Letteratura Veneziana (Venedig 1854, Gattei, gr. 8°.) Volume unico S. 315. Anmerkung l. – Ueber Girolamo, Podestà von Treviso: Laureato (Florindo), Ghirlandi di allori trionfali per le glorie di G. Foscari, podestà di Trevigi (Treviso 1646, 4°.).

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Francesco Foscari (Wikipedia).