BLKÖ:Gärtlgruber, Leopold

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 28 (1874), ab Seite: 340. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Gärtlgruber, Leopold|28|340|}}

* Gärtlgruber, Leopold (Arzt und Humanist, geb. zu Grafendorf in Steiermark 16. December 1759, gest. zu Brünn 23. August 1808). Im Jahre 1805 Protomedicus, 1807 mährisch-schlesischer Gubernialrath in Brünn. Ein gelehrter, philosophischer, praktischer Arzt. Anhänger der Stoll’schen Schule, verwarf er doch nicht Brown’sche Ansichten. Als Arzt ein Humanist in des Wortes schönster Bedeutung.

d’Elvert (Christian Ritter v.), Geschichte der k. k. mähr.-schles. Gesellschaft u. s. w., wie bei Blumenwitz, Beilagen S. 113.