BLKÖ:Guerra, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Guerra, Alviso
Band: 6 (1860), ab Seite: 19. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Antonio Guerra (Choreograf) in der Wikipedia
GND-Eintrag: 120272571, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Guerra, Anton|6|19|}}

Guerra auch Querra, Anton (Balletmeister, geb. gegen Ende des vorigen Jahrhunderts, gest. zu Dornbach bei Wien 19. Juli 1846). War mehrere Jahre hindurch Balletmeister am Hofoperntheater nächst dem Kärntnerthore und hatte mehrere tüchtige Schüler seines Faches gebildet, u. A. Fräulein Crachart und den Tänzer Campili. Auch hat er viele, zu ihrer Zeit beliebte Ballete verfaßt, u. A. im J. 1844 das Ballet: „Fortuna und der Stern“, wozu die Musik Capellmeister Neuling componirt hat. [Theater-Zeitung, herausgegeben von Ad. Bäuerle, 1846, S. 699. – Frankl (L. A.), Sonntagsblätter (Wien 8°.) III. Jahrg. 1844, S. 951.] –