BLKÖ:Gyarmathi, Nicolaus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Gyarmathi, Samuel
Band: 6 (1860), ab Seite: 57. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Gyarmathi, Nicolaus|6|57|}}

Alexius Horányi in seiner: „Memoria Hungarorum et Provincialium scriptis notorum (Wien 1776) Bd. II, S. 53, gedenkt noch eines Nicolaus Gyarmathi, aus Helmecz gebürtig, Pastor H. C., welcher auf das Werk des Bischofs von Veszprim, Andreas Monoszloi: „De invocatione et veneratione Sanctorum“, eine Gegenschrift (Debreczin 1598, 4°.) erscheinen ließ, die dann von dem berühmten Peter Pazmann bekämpft wurde. –