BLKÖ:Habermann, Franz von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Habermann, Ignaz
Nächster>>>
Habicher, Sebastian
Band: 6 (1860), ab Seite: 118. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Franz Habermann in der Wikipedia
GND-Eintrag: 139434569, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habermann, Franz von|6|118|}}

Nagler aber führt noch einen Franz von Habermann, Schlachtenmaler in Wien, auf, welche Angabe die Wiener Ausstellungs-Kataloge der Jahre 1828 und 1833 bestätigen; denn im erstern Jahre waren von ihm ausgestellt eine „Huszaren-Patrouille, welche bei einem Jäger-Piket Halt macht“ – und „Plänkelnde Huszaren“; – im letztem: „Die Schlacht von sur Aube“. In späteren Ausstellungen erscheinen seine Bilder nicht mehr.