BLKÖ:Habsburg, Agnes von Böhmen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 6 (1860), ab Seite: 137. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 138601836, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habsburg, Agnes von Böhmen|6|137|}}

3. Agnes von Böhmen, Tochter Ottokar’s Königs von Böhmen, vermält im Jahre 1278 mit Rudolph, zweitgebornem Sohne des Kaisers Rudolph I., nachmaligem Herzoge von Schwaben. Sie gebar ihm nur einen Sohn, den unglücklichen Johannes Parricida, auch Posthumus genannt, weil er nach des Vaters Tode (1289) zur Welt kam, denselben, der seinen Oheim, den Kaiser Albrecht I. am 1. Mai 1308 in Gemeinschaft mit anderen Edelleuten ermordet hat. Agnes starb viel früher (1296), als ihr Sohn diese Unthat verübt hatte (1308).

Hübner, Am angez. Orte, Bd. I, Tab. 125 und 106.