BLKÖ:Hebenstreit von Streitenfeld, Karl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 8 (1862), ab Seite: 182. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hebenstreit von Streitenfeld, Karl|8|182|}}

Ein Anderer desselben Namens, Karl Hebenstreit von Streitenfeld (geb. zu Prag 28. Februar 1753, Todesjahr unbekannt), war auch Schriftsteller, gab heraus den „Theaterfreund, eine Wochenschrift“ (Prag 1774, 8°.); – „Kritische Gedanken über das Trauerspiel: „Ernest und Gabriele“ (ebd. 1775); – „Fragment über die Mode“ (ebd., 8°.); was endlich aus seinem Trauerspiele: „Albert von Waldstein“, an dem er um 1776 gearbeitet, geworden, ist nicht bekannt. [Meusel (Johann Georg), Das gelehrte Teutschland. Vierte durchaus vermehrte und verbesserte Ausgabe (Lemgo 1783, 8°.) Bd. II, S. 64. – (De Luca) Das gelehrte Oesterreich. Ein Versuch (Wien 1776, Ghelen’sche Schriften, 8°.) Bd. I, Stück 1, S. 173.]