BLKÖ:Henckel von Donnersmarck, Conrad

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 8 (1862), ab Seite: 301. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1154536181, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Henckel von Donnersmarck, Conrad|8|301|}}

II. Hervorragende Glieder der Grafenfamilie Henckel von Donnersmarck, mit ausschließlicher Beziehung auf den Kaiserstaat. Die Zahl der denkwürdigen Glieder dieses Grafengeschlechtes ist wohl größer als hier folgt; aber hier geschieht eben nur derjenigen Erwähnung, welche in Oesterreich oder für dasselbe gewirkt: alle jene, welche in Preußen, oder sonst wo denkwürdig geworden, mögen in preußischen und anderen Quellen gesucht werden. Die oberwähnten Quellen zur Genealogie geben aber auch schon nach dieser Richtung einige Fingerzeige.

1. Conrad Henckel (geb. 1486, gest. 1542), ein Sohn Georg’s (II.) (gest. 1503), war 1525 Feldoberster des Königs Ludwig II. von Ungarn. –