BLKÖ:Hofbauer (Maler)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 9 (1863), ab Seite: 134. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1011884801, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hofbauer (Maler)|9|134|}}

– Außer obigem Hofbauer Edlen von Hohenwall gibt es noch mehrere Träger des Namens Hofbauer und zwar einen Hofbauer, dessen Taufname nicht bekannt ist, lebte um 1838 als Maler und Zeichner in Wien. Er malte geschickt Genrestücke in Aquarell und Oel. Der Weigel’sche Auctionscatalog, II, S. 117, führt eine Aquarellzeichnung von ihm an: „Slovaken bei ihren Pferden in einem Gehöfte“, dessen Preis mit 18 Thalern angesetzt war. [Nagler (G. K. Dr.), Neues allgemeines Künstler-Lexikon, Bd. VI, S. 222.]