BLKÖ:Hofmann von Schlüsselberg, Hans

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 9 (1863), ab Seite: 178. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hofmann von Schlüsselberg, Hans|9|178|}}

Außer diesen bisher angeführten mehr oder weniger denkwürdigen Personen des Namens Hoffmann gibt es noch eine große Anzahl Adeliger des Namens Hoffmann, mit oder ohne Prädicat. Da Hellbach’s „Adelslexikon“, Bd. I, S. 569 u. f., nicht nur bezüglich des Namens Hoffmann sehr lückenhaft ist, überdieß auch Unrichtigkeiten einmengt, wie denn die von ihm getrennt aufgeführten Familien Hoffmann Nr. 1 und Nr. 2 (S. 369) und Hofmann zu Grünbütel (was irrig ist und heißen soll Grünbüchl und Strechau) eine und dieselbe Familie sind, so werden hier die österreichischen Adelsfamilien des Namens Hoffmann mit und ohne Prädicat in chronologischer Ordnung ihrer Adelserhebung kurz aufgezählt:

43. Hans Hofmann von Schlüsselberg. Diplom: Znaim 25. Februar 1535.] –