BLKÖ:Inama, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Inama, Franz
Nächster>>>
Incze, Daniel
Band: 10 (1863), ab Seite: 202. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1017912513, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Inama, Joseph|10|202|}}

Ein Joseph Inama (geb. zu Wien 29. Jänner 1775, gest. im Jahre 1801) war gleichfalls Jesuit und versah von 1757 bis zur Aufhebung des Ordens das Predigtamt in Klagenfurt, Krems, Linz und Passau, an welch’ letzterem Orte er im Alter von 77 Jahren starb. Er gab heraus: „Narratio historico-poetica Thaumaturgae Imaginis vulgo Mariae Consolatricis prope Styriae Metropolim“ (Gratz 1750, Widmanstaedt, 8°.) und eine Leichenrede auf den Cardinal und Bischof von Passau, Leopold Grafen von Firmian (Passau 1783, Fol.). [Stoeger (Joa. Nep.), Scriptores Provinciae Austriacae Soc. Jesu (Viennae 1856, Lex. 8°.) P. 156.]