BLKÖ:Indriković, Ivan

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Inczédi, Samuel
Nächster>>>
Induno, Dominik
Band: 10 (1863), ab Seite: 204. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Indriković, Ivan|10|204|}}

Indriković, Ivan (Maler, gebürtig aus Ofen). Zeitgenoß. Von serbischen Eltern. Er malt Landschaften und Thierstücke. Wo er sich für die Kunst gebildet, wer seine Meister gewesen, ist nicht bekannt. Die Pesther Gemäldeausstellung des Jahres 1841 enthielt von ihm zwei in Oel gemalte Bilder, deren eines eine Landschaft, das andere ein Thierstück darstellten, in denen sich ein schönes Talent für die Kunst offenbarte.

Kukuljević-Sakcinski (Iván), Slovnik umjetnikah jugoslavenskih, d. i. Lexikon der südslavischen Künstler (Agram 1858, L. Gaj, gr. 8°.) S. 118. – Katalog der Pesther Kunst-Ausstellung des Jahres 1841, Nr. 58 und 76.