BLKÖ:Jäger, Jacob (Steinmetz)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Jaeger, Joseph
Band: 10 (1863), ab Seite: 38. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Jäger, Jacob (Steinmetz)|10|38|}}

9. Ein zweiter desselben Tauf- und Zunamens war ein geschickter Steinmetz in Wien, der daselbst am 11. Jänner 1750 starb. Von ihm sind die Steinausschmückungen in der Pfarrkirche zu Göllersdorf in Niederösterreich V. U. M. B. Tschischka nennt ihn irrthümlich Franz statt Jacob Jäger. [Tschischka, am bezeichneten Orte, S. 90, 367.] –