BLKÖ:Jaeger, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 10 (1863), ab Seite: 38. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Jaeger, Joseph|10|38|}}

10. Joseph Jaeger (Kupferstecher, lebte im 18. Jahrhunderte), der von 1728–1744 zu Prag arbeitete, von dessen Arbeiten jedoch wenig bekannt ist. Dlabacz führt u. a. von letzteren auf: „Die Statue des H. Johannes auf der Prager Brücke“, wovon er zwei Blätter zu verschiedenen Zeiten, eines 1728, das andere 1744, gestochen hat, und das „Bildniß des Stammvaters der Freiherren von Wunschwitz“, in ganzer Figur. [Nagler (G. K. Dr.), Neues allgemeines Künstler-Lexikon (München 1838, E. A. Fleischmann, 8°.) Bd. VI, S. 395. – Dlabacz (Gottfr. Joh.), Allgemeines historisches Künstler-Lexikon für Böhmen ... (Prag 1815, G. Haase, 4°.) Bd. II, Sp. 3.] –