BLKÖ:Jacopi, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Jacoma, della
Nächster>>>
Jacquet, Katharina
Band: 10 (1863), ab Seite: 21. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 122484711, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Jacopi, Joseph|10|21|}}

Jacopi, Joseph (Anatom, geb. zu Modena 1779, gest. zu Pavia 11. Juni 1813). Ein Schüler des berühmten Scarpa, dessen Assistent an der Schule der praktischen Chirurgie zu Pavia und darauf Professor der Physiologie und vergleichenden Anatomie an der Hochschule daselbst er wurde. Die Hoffnung, er werde das System seines berühmten Meisters fortsetzen und weiter ausbilden, wurde durch seinen frühzeitigen Tod, der [22] ihn im Alter von 34 Jahren der Menschheit und der Wissenschaft entriß, vereitelt. Außer den Vorträgen, welche sein Meister über Physiologie und Anatomie hielt und die Jacopi unter dem Titel: „Elementi di physiologia e anatomia“ (Pavia 1808 e 1809, 8°.) in 3 Bänden heraus gab, veröffentlichte J. ein „Esame della dottrina di Darwin sul moto retrogrado dei linfatici“ und „Prospetto della Scuola di Chirurgia pratica della regia università di Pavia per l’anno scolastico 1811 e 1812“. 2 Bde. (Milano 1813, 8°.); über dieser Arbeit ereilte ihn der Tod.

Tipaldo, Biografia degli Italiani illustri, Tomo III, p. 62: „Biografia del Chiappa“. – Biographie nouvelle des Contemporains (Paris 1821 et s., à la librairie historique, 8°.), Tome IX, p. 349.