BLKÖ:Jeitteles, Itzig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Jeitteles, Isaac
Nächster>>>
Jeitteles, Juda
Band: 10 (1863), ab Seite: 127. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Isaak Jeitteles in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Jeitteles, Itzig|10|127|}}

Jeitteles, Itzig, soll der eigentliche Name des unter dem Namen Julius Seidlitz bekannt gewordenen Redacteurs und Schriftstellers sein. Hie und da wird er als Verwandter der Gelehrtenfamilie Jeitteles und geradezu als Vetter des Ignaz Jeitteles [s. d. S. 122] angeführt; jedoch wird eine Verwandtschaft von der Familie selbst in Abrede gestellt. Da er nicht nur als Schriftsteller mit diesem Namen erscheint, sondern auch im Privatleben immer nur mit demselben öffentlich auftrat, so wird seine Biographie unter dem Namen Julius Seidlitz mitgetheilt werden.