BLKÖ:Kayser, Sebastian

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kayser, Mathias
Band: 11 (1864), ab Seite: 96. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1012086704, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kayser, Sebastian|11|96|}}

Sebastian K. (gest. zu Wien 7. October 1739), Jesuit, 1717 in den Orden der Gesellschaft in Wien aufgenommen, dann im Lehramte, später als Prediger in Preßburg und auf Missionen im Kaiserstaate verwendet. Mit Thomas Ertl in Verbindung gab er heraus: „Austria Mariana seu gratiosarum per Austriam Iconum Marianarum ortus progressus et beneficia. Tomi duo“ (Viennae 1735 et 1736, 8°.). [Stoeger (Joh. Nep.), Scriptores Provinciae Austriacae Societatis Jesu (Viennae 1856, Lex. 8°.) p. 172.] –