BLKÖ:Keßler, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Keßler, Daniel
Band: 11 (1864), ab Seite: 202. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Josef Kessler in der Wikipedia
GND-Eintrag: 131362518, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Keßler, Joseph|11|202|}}

Der Gegenwart gehört ein junger Künstler des Namens Joseph Keßler an, welcher zur Zeit in Wien lebt und in den Jahren 1854 und 1862 Arbeiten im neuen österreichischen Kunstvereine ausgestellt hat, und zwar im Jahre 1854: „Der H. Franciscus Seraphicus“, Altargemälde für die österreichische Nationalcapelle in Cairo, und im Jahre 1862: „Der H. Johann Capistran im Kampfe gegen die Türken vor Belgrad“. Der junge Künstler ist ein Schüler des Malers Kupelwieser. [Kataloge der Monatsausstellungen des (neuen) österreichischen Kunstvereins, 1854, November-Ausstellung, Nr. 35, und 1862, März-Ausstellung, Nr. 50.] –