BLKÖ:Kollarics, Joachim

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kollar, Vincenz
Band: 12 (1864), ab Seite: 338. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kollarics, Joachim|12|338|}}

Kollarics, Joachim (Paulanermönch, geb. zu Pereszteg im Oedenburger Comitate Ungarns im Jahre 1720, Todesjahr unbekannt). Die näheren Umstände seines Lebens vor der Zeit seines Eintrittes in den Orden sind nicht bekannt. Nur wird von ihm berichtet, daß er sehr kundig des vaterländischen (ungarischen) Rechts gewesen, und wegen dieser Kenntniß zum Procurator seines Ordens erwählt worden sei. Die Muße seines Berufes widmete er zur Abfassung mehrerer theologischer und historischer Schriften in ungarischer Sprache, u. z.: „Philothea azaz: ájtatos életre vezérlő“, d. i. Philothea, d. i. Anleitung zu einem gottgefälligen Leben (Tyrnau 1764, gr. 8°.); – „Keresztény-világi intések, mellyeket magyarúl megirt“, d. i. Christliche Mahnungen u. s. w. (Pesth 1766, 8°.); dieser Schrift ist auch eine Beschreibung des Komorner Erdbebens, welches zu jener Zeit allenthalben Schrecken verbreitet hat, beigegeben; – „Boldog [339] emlékezetü Csepelléni Györgynek élete és halála“, d. i. Lebensbeschreibung des Georg Csepelénji (ebd. 1770, 8°.). Zum Drucke vorbereitet war eine historische Abhandlung unter dem Titel: „De vicissitudinibus et vera translatione Dextrae S. Stephani regis Hungariae“.

Kollarics erscheint unter verschiedenen Schreibarten, als Kollarich, Kollaritsch; in der obigen erscheint er auf den Titeln seiner Werke. – Horányi (Alex.), Memoria Hungarorum et Provincialium scriptis editis notorum (Viennae 1776, Loewe, 8°.) Tomus II, p. 612. – Danielik (József), Magyar irók. Életrajz-gyüjtemény. Második az első kiegészítő kötet, d. i. Ungarische Schriftsteller. Sammlung von Lebensbeschreibungen. Zweiter, den ersten ergänzender Theil (Pesth 1858, 8°.). – (De Luca) Das gelehrte Oesterreich. Ein Versuch (Wien 1776, Ghelen’sche Schriften, 8°.) I. Bandes 1. Stück, S. 276.