BLKÖ:Kovacs, Karl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kölbl, Thaddäus
Nächster>>>
Kratochvill, Joseph
Band: 26 (1874), ab Seite: 396. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kovacs, Karl|26|396|}}

* Kovacs, Karl (Holzschnitzer und Erfinder der Meerschaumpfeifen, geb. in Ungarn). Lebte in Pesth um die Mitte des 18. Jahrhunderts (1753) und schnitt aus einem Stücke Meerschaum, das ein Graf Andrássy, Ahnherr des gegenwärtigen Ministers des Aeußern in Oesterreich, aus der Türkei mitgebracht, die ersten Meerschaumpfeifen und ist somit der Erfinder einer Industrie, welche nachmals so ungeheure Dimensionen angenommen hat. Die von Kovacs verfertigte erste Meerschaumpfeife wird im ungarischen National-Museum aufbewahrt.

Augsburger Sonntagsblatt, Nr. 40 vom 5. October 1873.