BLKÖ:Krátky, Wenzel Eduard

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Krátký, Mathias
Band: 13 (1865), ab Seite: 142. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1055523812, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Krátky, Wenzel Eduard|13|142|}}

Wenzel Eduard K. (geb. zu Johnsdorf in Böhmen im Jahre 1813), Capitular des Ordens des h. Norbert zu Neu-Reusch in Mähren und Stifts-Bibliothekar. Von ihm sind ihm Drucke erschienen: „Praktická navedení k prvopočátečnímu psaní“, d. i. Praktische Anleitung zum Elementar-Schreibunterricht (1846); – „Německý malý čtenář“, d. i. Der kleine deutsche Leser (Prag 1847); – „Dve růžičky“, d. i. Zwei Röschen (Tabor 1859); – „Obět novozákonní“, d. i. Opfer des neuen Testaments (Olmütz 1860, 8°.); – „Zpěvníček pro dívky nižší a vyšší skoly“, d. i. Gesangbuch für Mädchen in den niederen und höheren Schulen. Auch enthalten die Zeitschriften „Včela“, d. i. die Biene, und „Květý“, d. i. Blüthen, Beiträge seiner Feder. [Jungmann, wie oben, S. 585 – und Slovník naučný, wie oben, S. 971.]