BLKÖ:Lickl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Lichtenthal, Peter
Band: 15 (1866), ab Seite: 88. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Lickl|15|88|}}

Lickl. Es erscheinen unter diesem Geschlechtsnamen Personen mit folgenden Taufnamen oder Chiffren: Aegid Karl – F. C. – F. G. – Ferdinand KarlGeorgJohann GeorgKarlKarl F. – Karl Georg. Diese neun – verschiedenen – Lickl sind nach sorgfältiger Untersuchung der Daten und Quellen auf drei zurückzuführen, auf: Aegid Karl L. (der auch unter dem Taufnamen Ferdinand Karl und unter der Chiffre F. C. erscheint), Karl Georg (der auch bloß als Karl oder der Schreibart des Namens Karl mit C. unter der Chiffre C. und C. G. erscheint) und Johann Georg (der auch hie und da einfach als Georg erscheint).