BLKÖ:Loos (Bildhauer)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Loos, Johann Karl
Band: 16 (1867), ab Seite: 30. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 137868901, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Loos (Bildhauer)|16|30|}}

2. Ein Loos, dessen Vorname nicht bekannt, ist ein zur Zeit in Brünn lebender junger Bildhauer, von dem erst in den letzteren Jahren in öffentlichen Blättern anläßlich eines seiner Werke ehrenvolle Erwähnung geschah. Es betraf nämlich den Zieraufsatz auf dem Gebäude der Irrenanstalt zu Brünn, der von Loos gemeißelt worden. Derselbe bestand aus den Statuen zweier weiblicher Gestalten, von denen die eine die Seelenheilkunde, die andere die Genesung darstellt, zwischen beiden befindet sich der mährische Adler. [Mährischer Correspondent (Brünner polit. Blatt) 1863, Nr. 120, S. 4.]