BLKÖ:Marcus, Stephan

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Markus, Siegfried
Band: 16 (1867), ab Seite: 423. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Marcus, Stephan|16|423|}}

2. Stephan Marcus (geb. zu Papocz in Ungarn 25. Jänner 1716). Trat im Jahre 1733, 17 Jahre alt, in den Orden der Gesellschaft Jesu, in welchem er die theologischen Studien beendete, dann aber wieder aus dem Orden trat. Während seines Aufenthaltes in demselben lehrte er zu Tyrnau die Dicht- und Redekunst, und gab heraus: „Prima Orbis Hungarici Lilia, seu Sancti et Beati utriusque sexus carmine celebrati“ (Tyrnaviae 1742, typ. Acad., 12°.). [Stöger (Joh. Nep.), Scriptores Provinciae Austriacae Societatis Jesu (Viennae 1855, Lex. 8°.) p. 219.] –