BLKÖ:Moretti, Antonio

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Moretti, Giuseppe
Band: 19 (1868), ab Seite: 87. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Moretti, Antonio|19|87|}}

Noch sind zwei Künstler des Namens Moretti zu gedenken:

1. Antonio Moretti, ein Blumenmaler in Mailand, der in den Fünfziger-Jahren daselbst ausstellte. Der Katalog der Ausstellung in der k. k. Akademie der Künste zu Mailand im Jahre 1857 weist von ihm vier Blumenstücke aus: „Cesto di fiori“; – „Bassorillevo cinto di fiori“; – „Una mensola con fiori“; – „Piccoli cespi di fiori“. [Esposizione delle opere di belle arti nelle Gallerie dell’ I. R. Accademia per l’anno 1857 (Milano, Ciacomo Pirola, kl. 8°.) p. 20, No. 109–112.] –