BLKÖ:Moser, Maria Anna

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Moser, Johann Baptist
Nächster>>>
Moser, Michael
Band: 19 (1868), ab Seite: 154. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 124393470, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Moser, Maria Anna|19|154|}}

6. Maria Anna Moser, aus Schwaz in Tirol gebürtig, die Tochter eines unbedeutenden Malers, die sich in der Kunst ihres Vaters ausgebildet und darin eine große Geschicklichkeit erlangt hatte. Sie malte auch Porträte und ihre Arbeiten hatten ihr einen solchen Ruf gemacht, daß sie auch vom Auslande Aufträge bekam. Sie lebte noch hochbetagt im Jahre 1826. [Tirolisches Künstler-Lexikon (Innsbruck 1830, Fel. Rauch, 8°.) S. 173. – Nagler (G. K. Dr.), Neues allgemeines Künstler-Lexikon (München 1839, E. A Fleischmann, 8°.) Bd. IX, S. 515.] –