BLKÖ:Scheller, Christian

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Schellein, Karl
Nächster>>>
Scheller, Jacob
Band: 29 (1875), ab Seite: 189. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Scheller, Christian|29|189|}}

Scheller, Christian (Aquarellmaler in Wien 1850). In dieser Weise führt Alexander Patuzzi in seiner „Geschichte Oesterreichs“ (Wien, Wenedikt, schm. 4°.) Bd. II, S. 342, einen Künstler auf, ohne Näheres über ihn zu berichten. Auf der folgenden Seite führt er dann den Miniatur- und Porträtmaler Johann Christian Schöller auf. Offenbar sind obiger Christian Scheller und der folgende Johann Christian Schöller eine und dieselbe Person. Siehe Näheres unter: Schöller, Johann Christian.