BLKÖ:Seidl, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Seidl, Mathias
Band: 34 (1877), ab Seite: 11. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Seidl, Joseph|34|11|}}

7) Joseph Seidl, der Name eines Miniaturmalers, dessen nur Patuzzi in seinen mehrerwähnten „Verzeichnissen“ gedenkt und der nach diesem im Jahre 1727 geboren und am 24. April 1764 zu Wien gestorben ist. In T. Biehler’s[WS 1] „Ueber Miniaturmalereien“ (Wien, Zamarski, 1861), worin sich S. 9–96 ein alphabetisches Verzeichniß der Miniaturmaler befindet, erscheint sein Name nicht. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: J. Biehler’s.