BLKÖ:Seldern, Joseph Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 34 (1877), ab Seite: 45. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Seldern, Joseph Franz|34|45|}}

6) Karl Anton’s Freiherrn von Seldern Sohn, Joseph Franz (geb. 19. März 1752, gest. 20. März 1790) war zweimal vermält, a) mit Theresia Gräfin Sinzendorf (gest. 1780), b) mit Maria Theresia Gräfin Saurau, welch’ letztere sich nach ihres ersten Gatten Tod wieder (5. Jänner 1800) mit Alois Grafen Clam-Clam, und nach dessen Tod (30. Jänner 1807) mit Karl von Oettl, k. k. Oberst und Director des Genie-Hauptarchivs, vermälte. –