BLKÖ:Sipos, Martin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Sipos, Joseph
Nächster>>>
Sipos, Paul
Band: 35 (1877), ab Seite: 28. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Sipos, Martin|35|28|}}

2. Martin Sipos (geb. zu Zsadány im Heveser Comitate im Jahre 1739, Todesjahr unbekannt). Trat zu Szécsén in den Franziskanerorden und gab als Gegner des durch sein Büchlein: „Leben und Schriften des Engländers John Locke“ (Halle 1754), und seinen „Commentar in die fünf Bücher Mosis“ bekannten protestantischen Schriftstellers Johann Clericus[WS 1] gegen denselben das folgende Werk: „Az igaz utnak megválasztása a külömböző vallásu keresztények között Clericus János reformatus ellen“, d. i. Wahl des richtigen Weges unter den verschiedenen christlichen Confessionen gegen den Reformirten Johann Clericus (Erlau 1757) heraus, [Danielik, loco citato]. –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Jean Leclerc (Wikipedia).