BLKÖ:Skvarčina, Iwan

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Skutta
Nächster>>>
Skydanek, Joseph
Band: 35 (1877), ab Seite: 120. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 117483133, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Skvarčina, Iwan|35|120|}}

Skvarčina, Iwan[WS 1] (Maler, geb. zu Zara in Dalmatien, Geburtsjahr unbekannt), Zeitgenoß. Die Nachrichten über diesen südslavischen Maler sind nur sehr mangelhaft. Von einem ansehnlichen Stipendium der kaiserlich österreichischen Regierung unterstützt, erhielt er an der Kunstakademie in Venedig seine Ausbildung. Er widmete sich daselbst der Historienmalerei und im Jahre 1857 vollendete er ein großes Altarbild: „Uebertragung des heil. Hauses von Loreto durch die Engel“, welches für eine Pfarrkirche in Zara bestimmt war. Noch ist von dem Künstler ein in Oel gemaltes Bildniß des Domherrn Matulic bekannt, das im Jahr 1845 gemalt ist und sich im Besitze des als Kunst- und Geschichtsforschers bekannten Ivan Kukuljević-Sakcinski in Agram befindet.

Glasnik Dalmatinski 1857, Nr. 39, 86. – Osservatore Dalmato 1837, Nr. 171.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Zu dieser Person gibt es Band 36, S. 296 f., einen 2. Artikel.