BLKÖ:Sprinzenstein, Maria Gabriele Gräfin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 36 (1878), ab Seite: 290. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Maria Gabriele Gräfin Sprinzenstein in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Sprinzenstein, Maria Gabriele Gräfin|36|290|}}

25. Maria Gabriele Gräfin (geb. 27. October 1704, gest. zu Langenstein 20. August 1740). Eine Tochter Johann Ehrenreichs und Maximiliane Michaelas Gräfin Lamberg. Sie vermälte sich am 3. Februar 1728 mit Joseph Ignaz Grafen von Welsperg und Primör, und wurde die Stamm-Mutter aller jetzt noch lebenden Welsperg’s, denen sie die nach dem Tode ihres Vaters ererbte Herrschaft Lichtenau zubrachte. –