BLKÖ:Stadler, Christoph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Stadler, Anton
Band: 37 (1878), ab Seite: 71. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Stadler, Christoph|37|71|}}

2. Christoph[WS 1] Stadler, ein Architekt zu Gratz in Steiermark, welcher zu Anfang unseres Jahrhunderts dort seine Thätigkeit in rühmenswerther Weise entfaltete. Er hatte in Wien, später in Italien seine Studien gemacht, nach seiner Rückkehr aus letzterem Lande in Gratz seinen bleibenden Aufenthalt genommen und daselbst mehrere Häuser und Paläste gebaut. Das schöne Rathhaus in Gratz, welches er im Jahre 1807 baute, gibt ein bleibendes Zeugniß seiner Kunstfertigkeit. [Nagler (G. K. Dr.), Neues allgemeines Künstler-Lexikon (München 1839, Fleischmann, 8°.) Bd. XVII, S. 202.] –

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Christian.