BLKÖ:Stolz, Georg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Stolz, Dominik
Nächster>>>
Stolz, Jacob
Band: 39 (1879), ab Seite: 179. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Stolz, Georg|39|179|}}

2. Georg Stolz, im Jahre 1793 Corporal im Cürassier-Regimente Nr. 3, König Johann von Sachsen. Ueber ihn berichtet Graf Thürheim’s „Geschichte der österreichischen Reiter-Regimenter“, daß er am 3. Mai 1782, als sein Regiment bei der Reichs-Armee in den Niederlanden stand, den Posten Raimes mit nur wenig Mannschaft gegen einen an Zahl weit überlegenen Feind durch mehrere Stunden mit aller Tapferkeit hielt, bis Major Vimercati mit einer Escadron zur Unterstützung herbeieilte und den Feind, dem er überdies noch eine Kanone abnahm, zurückschlug. Corporal Stolz wurde für sein ausgezeichnetes Verhalten mit der silbernen Tapferkeitsmedaille decorirt. Später zum Officier befördert, trat er 1827 als Escadrons-Commandant aus den Reihen der Armee. [Thürheim (Andreas Graf), Die Reiter-Regimenter der k. k. österreichischen Armee (Wien 1862, Geitler, gr. 8°.) Bd. I: „Die Cürassiere und Dragoner“, S. 86.] –