BLKÖ:Strolz, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Strojnowski-Strzemie
Band: 40 (1880), ab Seite: 82. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Strolz, Joseph|40|82|}}

Strolz, Joseph (Bildhauer geb. zu Tannberg im Vorarlberg’schen, Geburtsjahr unbekannt). Allem Anscheine nach wurde er zu Anfang des laufenden Jahrhunderts geboren, da er 1828 den Tiroler Ständen ein in Holz geschnittenes Crucifix zur Erlangung eines Stipendiums vorgelegt hat. Sonst ist über sein Leben und seine künstlerische Thätigkeit weiter nichts bekannt, als daß er bei seinem Lehrer, dem Imster Bildhauer Franz Xav. Renn [Bd. XXV, S. 290, Nr. 2] gute Fortschritte machte.

Tirolisches Künstler-Lexikon S. 245. – Nagler (G. K. Dr.), Neues allgemeines Künstler-Lexikon (München 1839, E. A. Fleischmann, 8°.) Band XVII, Seite 491.