BLKÖ:Stua, Giampietro della

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Stuart, Bernhard
Band: 40 (1880), ab Seite: 111. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Stua, Giampietro della|40|111|}}

Stua, Giampietro della (Geschichtsforscher, geb. zu Ampezzo der Udine, gest. im Jahre 1795). Er widmete sich frühzeitig dem geistlichen Stande und brachte es bis zum Canonicus mit dem Sitz in Cividale, einem in der Provinz Udine gelegenen Städtchen. Die Kirchengeschichte seines Landes zum Gegenstande seiner Forschung machend, gab er folgende darauf bezügliche Schriften heraus: „Vita di S. Osvaldo rè del Northumberland e martire colla storia del suo culto“ (Udine 1760, Antonio dal Pedro, 8°.) mit Auszügen aus dreizehn alten den St. Oswald-Cultus und die Reliquie des Heiligen zu Sauris betreffenden Friauler Documenten; – „Vita della b. Elena da Udine, Terziaria agostiniana colla storia del suo culto“(Venezia 1771, Tom. Bettinelli, 8°.); – „Memorie per servire alla storia di S. Anselmo, duca di Cividale del Friuli (744) raccolte ed estese da – –“ (Udine 1775, Frat. Murero, 8°.). Stua widmete seine Schrift dem Dechanten und dem Capitel von Cividale; – „La vita di S. Paolino patriarca di Aquileja colla storia del suo culto“ (Venezia 1782, [112] Baseggio, 4°.); – in der in Venedig herausgegebenen Nuova Raccolta d’opuscoli“ stehen: „Notizie storiche e critiche sull’antico monastero di S. Chiara di Gemona“ [Tomo XXXVI (1781), pag. 100]; – „Se Fortunaziano (347?) vescovo d’Aquileja sia da noverarsi tra gli ariani o no ?“ [Tomo XXXVII (1782), pag. 46]; – „Monumenti che confermano e illustrano la storia dell’antico monastero di S. Chiara di Gemona“ [Tomo XXXVII (1782), pag. 134]; – „Se il concilio che s. Paolino patriarca di Aquileja dicesi aver celebrato in Altino sia da distinguersi dal Concilio di Foroguilio o no? Dissertazione“ [Tomo XXXVIII (1783), pag. 28]. Della Stua war auch längere Zeit Secretär seines Bischofs, und die gelehrte Akademie von Udine hat ihn unter ihre Mitglieder aufgenommen.

Dandolo (Girolamo), La caduta della Repubblica di Venezia ed i suoi ultimi cinquant’ anni. Studii storici (Venezia 1857, Pietro Naratovich, 8°.) p. 76.