BLKÖ:Sweerts-Spork, Johann Franz de Paula

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 41 (1880), ab Seite: 25. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Sweerts-Spork, Johann Franz de Paula|41|25|}}

11. Des Grafen Philipp Johann jüngerer Bruder Graf Johann Franz de Paula (geb. 9. Jänner 1756, gest. 21. Mai 1823) war seit 1796 galizischer Gubernialrath, seit 1799 Hofrath bei dem galizischen Gubernium, wurde k. k. wirklicher geheimer Rath, zuletzt Vice-Präsident des galizischen Guberniums und starb als solcher zu Wien im Ruhestande, einen Sohn Joseph hinterlassend. –