BLKÖ:Szentiványi (Oberst)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 42 (1880), ab Seite: 89. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Szentiványi (Oberst)|42|89|}}

15. Ein Szentivanyi diente seit 1752 als Oberst in der kaiserlichen Armee. Im ersten Feldzuge des siebenjährigen Krieges 1756 Commandant des 37. Infanterie-Regiments, damals Feldmarschall-Lieutenant Joseph Graf Eszterházy, erhielt er in der Schlacht bei Lobositz am 1. October eine tödtliche Wunde, welcher er schon nach wenigen Tagen erlag. [Thürheim (Andreas Graf), Gedenkblätter aus der Kriegsgeschichte der k. k. österreichischen Armee (Teschen 1880, Prochaska, Lex.-8°.) S. 252, unter dem Jahre 1756.]