BLKÖ:Tardy, die Familie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Tardy, Hermann von
Band: 43 (1881), ab Seite: 73. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tardy, die Familie|43|73|}}

Die Familie Tardy. Die Tardy sind eine ursprünglich magyarische, seit Beginn des 17. Jahrhunderts oder noch früher im Heveser Comitate Ungarns ansässige Familie, in welcher ein Georg Tardy de eadem im Jahre 1611 von König Matthias für die Dienste, die er demselben in der Befestigung der Regierung leistete, den Adel erhielt. Nagy in seinem ungarischen Adelswerke („Magyarország családai“, Bd. XI, S. 46) geht noch weiter zurück und gedenkt eines Domherrn Peter Tardy aus dem Jahre 1526. 1835 erlangte die Familie die Bestätigung ihres Adels, welche ihr 1858 auch für Preußen zu Theil wurde. Mehr in den Vordergrund treten die Tardy mit Moses und dessen fünf Söhnen Gerson, Samuel, Joseph, Moses und Stephan.