BLKÖ:Tarnowski, Johann (um 1401)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 43 (1881), ab Seite: 89. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tarnowski, Johann (um 1401)|43|89|}}

2. Johann, der zu Beginn des fünfzehnten Jahrhunderts lebte, wird auf einer von 1401 datirenden Urkunde des Peter Wysz, Bischofs von Krakau, als Dechant [90] von Krakau angeführt. Er stiftete für die Akademie dieser Stadt zwei Altäre, zwei Canonien und die Propstei Luborzycze. [Lętowski (Ludwik), Katalog biskupów, prałatów i kanoników krakowskich, d. i. Katalog der Krakauer Bischöfe, Prälaten und Domherren (Krakau 1853, Universitätsdruckerei, 8°.) Bd. IV, S. 151.] –