BLKÖ:Theobald, die Freiherren von, Genealogie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Theobald, Zacharias
Band: 44 (1882), ab Seite: 205. (Quelle)
[[{{{9}}}|{{{9}}} bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Theobald, die Freiherren von, Genealogie|44|205|}}

Zur Genealogie der Freiherren von Theobald. Dieselbe ist am leichtesten aus der nachstehenden kleinen Stammtafel ersichtlich. Der württembergische Freiherr Theodor, der in Wien auf dem Felde der Ehre gefallen, erhielt mit ah. Entschließung Seiner Majestät des Kaisers Ferdinand I. vom 18. März 1848 die Gestattung, sich seines Freiherrenstandes in der Eigenschaft eines ausländischen in Oesterreich zu prävaliren.

Wappen. In Schwarz ein bis zum oberen Schildesrande aufsteigender goldener Sparren, begleitet oben zu beiden Seiten von je einer fünfblättrigen goldenen Rose und unten von einem mit den Hörnern aufwärts gekehrten gesichteten silbernen Halbmond. Auf dem Schilde ruht die Freiherrenkrone, über welche sich ein Turnierhelm erhebt. Aus der Krone desselben wächst ein rechts gekehrter schwarzer Windhund mit goldenem Halsbande hervor. Die Helmdecken sind zu beiden Seiten schwarz mit Gold unterlegt.

Stammtafel der Freiherren von Theobald.
Johann Peter von Theobald
† 8. Juli 1790,
herzoglich württembergischer geheimer Kriegsrath, Oberstlieutenant
und erster Kriegscommissär des schwäbischen Kreises.
Maria Barbara de Gautier †.

Joseph Apollinar Honorat
geb. 3. April 1772, † 19. März 1837,
königlich württembergischer General-Lieutenant.
Jeannette geborene Freiin von Hügel
geb. 24. November 1781, † 1. August 1854.

Theodor Johann Karl, 1847 württembergischer Freiherr,
geb. 12. Mai 1811, † ⚔ 28. October 1848.
Leopoldine Therese Kratter.

Theodor Johann Ludwig Franz
geb. 12. März 1849.