BLKÖ:Thun-Hohenstein, Franz Anton III.

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Thun, Franz Joseph
Band: 45 (1882), ab Seite: 22. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Franz von Thun und Hohenstein (Politiker) in der Wikipedia
Franz von Thun und Hohenstein in Wikidata
GND-Eintrag: 117626651, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thun-Hohenstein, Franz Anton III.|45|22|}}

27. Franz Anton III. (geb. 2. September 1847), ältester Sohn des Grafen Friedrich von Thun-Tetschen aus dessen Ehe mit Leopoldine Gräfin Lamberg, dient in der kaiserlichen Armee, und zwar seit 1. Mai 1877 als Oberlieutenant in der Reserve des 14. Dragoner-Regiments. In das Abgeordnetenhaus des österreichischen Reichsrathes wurde er am 3. Juli 1879 als Candidat der staatsrechtlichen Partei vom böhmischen Großgrundbesitz gewählt. –