BLKÖ:Thurn-Taxis, Anselm Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Thurn-Taxis, Anton
Band: 45 (1882), ab Seite: 70. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Anselm Franz von Thurn und Taxis in der Wikipedia
GND-Eintrag: 134074637, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thurn-Taxis, Anselm Franz|45|70|}}

2. Anselm Franz (geb. 1., nach Anderen 29. Jänner 1679, gest. zu Brüssel in der Nacht vom 8. auf den 9. November 1739), ein Sohn des ersten Reichsfürsten von Thurn-Taxis Eugen Alexander Franz aus dessen erster Ehe mit einer geborenen Prinzessin Fürstenberg, war Erb-Reichspostmeister, Baron von Impden und Fondrement und vermälte sich am 6. December 1701 mit Louise Anna Francisca geborenen Prinzessin von Lobkowitz. Am 29. October 1731 erhielt er den Orden des goldenen Vließes. Er starb 60 Jahre alt, und seine Gattin überlebte ihn um elf Jahre. Von seinen Kindern pflanzte Fürst Alexander Ferdinand [S. 66] das Geschlecht fort; war Christian Adam [S. 71, Nr. 6] ein ausgezeichneter Soldat, und die Tochter Maria Auguste (geb. 11. August 1709) vermälte sich am 1. Mai 1727 mit dem Prinzen Karl Alexander von Württemberg-Stuttgart, dem berühmten Reichsmarschall und Gouverneur zu Belgrad. –