BLKÖ:Thurn-Taxis, Johann (gest. 1622)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 45 (1882), ab Seite: 73. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thurn-Taxis, Johann (gest. 1622)|45|73|}}

20. Johann (gest. 1622) von dem spanischen Zweige der Thurn-Taxis, ein Enkel des berühmten Generals Peter Ritter von Sct. Jacob und Sohn Johanns, ersten Grafen von Villamediana, aus dessen Ehe mit Maria von Peralta. Letzterer brachte den Frieden zwischen Spanien und England zuwege. Sein Sohn Johann, welcher das General-Postmeisteramt von Spanien bekleidete, wird als spanischer Poet gerühmt. Im Jahre 1622, als er einmal Nachts nach Hause fuhr, wurde er in der Kutsche durch einen Pistolenschuß umgebracht. Imhof berichtet, daß dies auf Ordre König Philipps IV.[WS 1] geschehen sei, nachdem derselbe in Erfahrung gebracht, daß sich der Graf in die Königin verliebt habe! Mit Johann, der nur eine Tochter Anna hinterließ, welche in der Jugend starb, erlosch der spanische Zweig der Thurn-Taxis. [Oeuvres de Saint-Evremont (Londres 1709, 4°.) Bd. III, S. 291 etc.].

Anmerkungen (Wikisource)

  1. geb. 1605.