BLKÖ:Thurn-Valsassina, Christian

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 45 (1882), ab Seite: 99. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 138477469, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thurn-Valsassina, Christian|45|99|}}

5. Christian (gest. 1641), ein Sohn Franz Bernhards von der älteren bereits mit seinem Bruder Heinrich Matthias um 1654 erloschenen böhmischen Linie und Magdalena’s von Hardeck und Enkel des berühmten Rebellen Heinrich Matthias, stand in schwedischen Diensten, zuletzt als Oberst, erwies sich in den Kriegen seiner Zeit als tapferer Soldat und fand auch, als er sich 1641 zu einem Sturme auf die Stadt Hirschberg in Schlesien anschickte, den richtigen Soldatentod. –